Wissenschaftlicher Mitarbeiter (gn*)

Stellenkennung:  7307

(*gn=geschlechtsneutral)


Wir suchen für das Institut für Physiologie I zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf 3 Jahre Sie!

 

In Vollzeit (38,5 Wochenstunden)
Vergütung nach TV-L E13


Das Institut für Physiologie I unter der kommissarischen Leitung von PD Dr. Kay Jüngling ist ein vorklinisches Forschungsinstitut, das zentral in die Lehre im Fach Physiologie in verschiedenen Studiengängen (v.a. Human- und Zahnmedizin) eingebunden ist und biomedizinische Forschung im Bereich Neurophysiologie betreibt. Das Forschungsgebiet umfasst die Steuerung von Wach- und Schlafaktivitäten im Gehirn, das emotionale Gedächtnis und Veränderungen der Gehirnaktivität bei epileptischen Anfällen. Das Institut besitzt eine ausgezeichnete, multidisziplinäre Infrastruktur, mit Laboratorien der Molekularbiologie, der Elektrophysiologie, der Optogenetik und der funktionellen mikroskopischen Bildgebung. Für unsere Studien nutzen wir ein breites Spektrum von Modellsystemen, einschließlich genetisch veränderter Tiermodelle.


Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Einbindung in die Lehre im Fach Physiologie in den Studiengängen Human- und Zahnmedizin (selbstständige Betreuung von Seminaren und Praktika) und die Mitarbeit an aktuellen Forschungsprojekten der Arbeitsgruppe.


Wir bieten Ihnen:

  • Ein anspruchsvolles und vielfältiges Aufgabengebiet in einem modernen Lehrumfeld und in einem zukunftsgewandten Forschungsgebiet
  • Die Möglichkeit sich in laufende Forschungsvorhaben einzubringen und neue Forschungsprojekte zu entwickeln
  • Die Möglichkeit in Lehre und Forschung neue Methoden zu erlernen und anzuwenden
  • Die Möglichkeit sich weiterzubilden (z.B. Habilitation), sich eigenständig zu entfalten und Verantwortung im Team zu übernehmen
  • Die Mitarbeit in einem multidisziplinären und freundlichen Team
     

Wir freuen uns über:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fächern Biologie, Biochemie, Pharmazie oder ähnlich mit abgeschlossener Promotion
  • Umfangreiche Erfahrung in der Lehre, bevorzugt im Fach Physiologie
  • Emfangreiche Erfahrung in Methoden der neurophysiologischen Forschung
  • Erfahrung in der eigenständigen Durchführung von Forschungsprojekten
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Ein hohes Maß an Motivation, Eigenverantwortung, Kreativität und Teamfähigkeit

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal.

 

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.



Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Tätigkeit bei uns nur mit vollständigem Impfschutz gegen Masern möglich.


Wir am UKM haben ein Ziel: Wir helfen Menschen, gesund zu werden und gesund zu bleiben - der modernen Hochleistungsmedizin geben wir dabei ein menschliches Gesicht.

Interessiert?
Und das ist noch nicht genug?

Unsere Mitarbeitendenvorteile.


______________________________
UKM | Albert-Schweitzer-Campus 1 | 48149 Münster