Mitarbeiter (gn*) Stationäre Abrechnung

Stellenkennung:  9075

(*gn=geschlechtsneutral)

 

Wir suchen für den Geschäftsbereich Finanzen, Hauptabteilung Erlösmanagement, Abteilung Stationäre Erlöse und Verhandlungsmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet Sie!

 

Vollzeitbeschäftigt mit 38,5 Wochenstunden
Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L

 

Die stationäre Abrechnung ist im Wesentlichen für die Kostensicherung und Abrechnung der jährlich rund 70.000 vor-, voll- und teilstationären Fälle des UKM verantwortlich. Darüber hinaus sind die enge Zusammenarbeit mit dem Medizincontrolling im Rahmen der MD-Fallbearbeitung, die kontinuierliche Optimierung der Abrechnungsprozesse und der regelmäßige Austausch mit den Kliniken, der Patientenaufnahme und anderen Verwaltungsbereichen wichtige Aufgaben im Wirkungsbereich der Abteilung.

 

Ihr Aufgabenbereich:

  • Vorbereitung und Durchführung der Abrechnung stationärer Leistungen einschließlich Kostensicherung
  • Prüfung und Bearbeitung von Rechnungsbeanstandungen in Korrespondenz mit Patienten und Krankenkassen
  • Vorbereitung und Durchführung des MD-Unterlagenversands in enger Abstimmung mit dem Medizincontrolling
  • Optimierung und Mitgestaltung von Abrechnungsprozessen
  • Mitwirkung in Arbeits- und Projektgruppen

 

Wir wünschen uns:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, Gesundheitsökonomie bzw. einen vergleichbaren Studienabschluss oder eine abgeschlossene kaufmännische/medizinische Ausbildung
  • Einschlägige Kenntnisse der stationären Versorgungs- und Vergütungsstrukturen
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit für die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Professionen eines Universitätsklinikums
  • Flexibilität, Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsorganisation 
  • Hohe Leistungsbereitschaft
  • IT-Affinität, sicherer Umgang mit MS Office (insbesondere Excel, Word und PowerPoint)
  • Idealerweise Kenntnisse im Krankenhausinformationssystem ORBIS der Fa. Agfa

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige, eigenverantwortliche und herausfordernde Tätigkeit in einem der größten und führenden Universitätsklinika Deutschlands
  • Einen anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem erfahrenen, kollegialen und motivierten Team
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein flexibles Gleitzeitmodell
  • Homeoffice-Optionen
  • Zahlreiche interne und externe Benefits

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilungsleitung Herrn Daniel Graffe, T +49 251 83-56452.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal bis zum 11.06.2024.

 

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.



Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Tätigkeit bei uns nur mit vollständigem Impfschutz gegen Masern möglich.


Wir am UKM haben ein Ziel: Wir helfen Menschen, gesund zu werden und gesund zu bleiben - der modernen Hochleistungsmedizin geben wir dabei ein menschliches Gesicht.

Interessiert?
Und das ist noch nicht genug?

Unsere Mitarbeitendenvorteile.


______________________________
UKM . Albert-Schweitzer-Campus 1 . 48149 Münster