Medizinischer Technologe für Laboratoriumsanalytik (MTL / MTLA) (gn*) Institut für Hygiene

Stellenkennung:  9240

(*gn=geschlechtsneutral)

 

Wir suchen für das Institut für Hygiene zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2026 Sie!

 

In Vollzeit mit 38,5 Wochenstunden
Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L

 

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten KMU-innovativ-Verbundprojekts „MREvital“ suchen wir im Institut für Hygiene für das Teilvorhaben „Erforschung geeigneter DNA- und RNA-Marker für den Nachweis von Vitalität und Resistenz bei krankenhausrelevanten Bakterien“ Ihre Unterstützung. 

 

Ihr Aufgabenbereich:

  • Durchführung der experimentellen Arbeiten zur Erregerkultivierung und DNA-sowie RNA-Extraktion
  • Genomsequenzierung bakterieller Isolate
  • Evaluierung der neu entwickelten qPCR- und RT-qPCR-Verfahren gemeinsam mit den Projektpartnern
  • Kulturbasierte Bestätigungsdiagnostik inkl. Resistenztestungen
  • Umgang mit verschiedenen Datenbanken und Softwarelösungen

 

Wir wünschen uns:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent (MTLA) oder vergleichbar
  • Umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit Mikroorganismen, sowie fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich molekularbiologischer Diagnostik
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (Microsoft Office)
  • Grundkenntnisse der Epidemiologie von Infektionserkrankungen und Infektionserregern, insbesondere im Krankenhaus
  • Interesse an mikrobiologischer und krankenhygienischer Diagnostik
  • Hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Flexibilität, Engagement, Selbstständigkeit und Eigenverantwortung bei der Arbeit
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und ein freundliches Auftreten

 

Wir bieten Ihnen eine hohe eigenverantwortliche, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team. Zertifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten geben Ihnen die Möglichkeit, sich beruflich weiter zu entwickeln. Des Weiteren stehen Ihnen eine betriebliche Kindertagesstätte und eine betriebliche Altersvorsorge zur Verfügung.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich an Herrn Univ.-Prof. Dr. A. med. Mellmann, T 0251 83-55361.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal bis zum 09.07.2024.

 

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiterwachsen können.



Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Tätigkeit bei uns nur mit vollständigem Impfschutz gegen Masern möglich.


Wir am UKM haben ein Ziel: Wir helfen Menschen, gesund zu werden und gesund zu bleiben - der modernen Hochleistungsmedizin geben wir dabei ein menschliches Gesicht.

Interessiert?
Und das ist noch nicht genug?

Unsere Mitarbeitendenvorteile.


______________________________
UKM | Albert-Schweitzer-Campus 1 | 48149 Münster