Medizinisch-technische Assistenz (MTA)/ Biologisch-technische Assistenz (BTA)/Biologielaborant (gn*)

Stellenkennung:  7162

(*gn=geschlechtsneutral)


Wir suchen für das für das Projekt „Infektions-Bildgebung – Entwicklung eines pathogen-spezifischen diagnostischen Bildgebungs-Markers für infektiöse Endokarditis“ der Arbeitsgruppe Experimentellen Magnetresonanz in der Klinik für Radiologie zum nächstmöglichen Zeiptunkt projektbefristet bis 31.12.2025 Sie!


In Teilzeit (50%)
je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung gem. TV-L

                 

Aufgabenbereich:                   

  • Durchführung von biochemischen und mikrobiologischen Arbeiten
  • Haltung und Pflege von Mäusen und Ratten
  • Durchführung von operativen Eingriffen an der Maus
  • Vorbereitung und Durchführung von MRT-Messungen an Mäusen
  • Entnahme und Aufarbeitung von Gewebeproben
  • Datenauswertung
  • Mitwirkung bei der Organisation und Dokumentation


Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum MTA/BTA oder Biologielaboranten
  • Bereitschaft zum tierexperimentellen Arbeiten
  • Erfahrung im molekularbiologischen oder histologischen Arbeiten
  • Gute EDV-Kenntnisse, Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Bereitschaft zum Erlernen moderner Analyse-, und Bildgebungsverfahren


Wünschenswert/Vorteilhaft:

  • Tierexperimentelle Vorerfahrung
  • Erfahrung mit modernen Histologieverfahren
  • Kenntnisse in der MRT, Fluoreszenzmikroskopie

 

Rückfragen beantwortet Herr Prof. Dr. rer. nat. Cornelius Faber unter T 0251 83-57608.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karrireportal bis zum 14.02.2023


Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

 



Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Tätigkeit bei uns nur mit vollständigem Impfschutz gegen Masern möglich.


Wir am UKM haben ein Ziel: Wir helfen Menschen, gesund zu werden und gesund zu bleiben - der modernen Hochleistungsmedizin geben wir dabei ein menschliches Gesicht.

Interessiert?
Und das ist noch nicht genug?

Unsere Mitarbeitendenvorteile.


______________________________
UKM | Albert-Schweitzer-Campus 1 | 48149 Münster