Medizinisch-technische Assistenz (MTA) (gn*)

Stellenkennung:  9183

(*gn=geschlechtsneutral)

 

Wir suchen für das Institut für Rechtsmedizin - Bereich „Forensische Medizin, Histologielabor“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet Sie!
 
In Vollzeit mit 38,5 Wochenstunden
Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung gemäß TV-L

 
Der etablierte Laborbereich der Forensischen Histologie befasst sich mit der Herstellung von Schnittpräparaten von Gewebeproben, die im Rahmen rechtsmedizinischer Obduktionen entnommen wurden.

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Die Herstellung von Gewebeschnittpräparaten zur histologischen Untersuchung
  • Die Labororganisation einschließlich Asservierung und Umgang mit dem derzeit im Aufbau befindlichen Labor-Informations-Management-Systemen (LIMS)
  • Die Fortentwicklung des bestehenden Qualitätsmanagementsystems
  • Implementierung neuer immunhistochemischer Verfahren

 

Ihre Qualifikationen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene MTA-Ausbildung
  • Sicherer Umgang mit den Programmen des Microsoft-Office-Paketes
  • Hohe Motivation und hohes Engagement bei Teamfähigkeit und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Bereitschaft zur Teilnahme an internen und externen Fortbildungsmaßnahmen
  • Von Vorteil wären technische Vorkenntnisse

 

Wir bieten Ihnen:

  • Spannendes Aufgabengebiet
  • Modernen Arbeitsplatz
  • Eine Tätigkeit in einem kleinen, sehr engagierten Team

 

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Heidi Pfeiffer, T 0521 83 55174, zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal bis zum 09.07.2024.

 

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiterwachsen können.



Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Tätigkeit bei uns nur mit vollständigem Impfschutz gegen Masern möglich.


Wir am UKM haben ein Ziel: Wir helfen Menschen, gesund zu werden und gesund zu bleiben - der modernen Hochleistungsmedizin geben wir dabei ein menschliches Gesicht.

Interessiert?
Und das ist noch nicht genug?

Unsere Mitarbeitendenvorteile.


______________________________
UKM | Albert-Schweitzer-Campus 1 | 48149 Münster