Chemisch-technischer Assistent (CTA) / Laborant (gn*) Institut für Hygiene

Stellenkennung:  9238

(*gn=geschlechtsneutral)


Wir suchen für das Institut für Hygiene zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet Sie!

 

In Voll- oder Teilzeit
Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L

 

Der Bereich der Umwelthygiene ist ein akkreditiertes unabhängiges Prüflabor. Der Schwerpunkt liegt auf Wasser-hygienischen Analysen von chemischen, physikalischen und mikrobiologischen Parametern aus öffentlichen, privaten, zahnärztlichen und Krankenhaus-Bereichen.

 

Ihr Aufgabenbereich:

  • Durchführung von Untersuchungen (chemisch, physikalisch, mikrobiologisch) mittels gängiger Analyseverfahren und -methoden
  • Technische Validation der Analyseergebnisse mit Auswertung und Dokumentation
  • Bedienung, Kontrolle und Wartung der analytischen Systeme
  • Instandhaltung und Kalibrierung von Analysegeräten
  • Einhaltung von qualitätssichernden Maßnahmen (DIN EN ISO 17025)
  • Mitarbeit bei der Entwicklung, Einführung und Etablierung neuer Analysemethoden


Das bringen Sie mit: 

  • Abgeschlossene Ausbildung als Chemisch-(physikalisch-) technischer Assistent, Chemie- oder Biologielaborant oder gleichwertige Qualifikation
  • Selbständige, zuverlässige, verantwortungsbewusste und strukturierte Arbeitsweise
  • Soziale Kompetenz und ein freundliches Auftreten sowie ein hohes Maß an Sorgfalt, Loyalität und Diskretion
  • Motivation, Engagement und Interesse an weiterführenden Sonderuntersuchungen und Neuentwicklungen von Analysetechniken
  • Technisches Verständnis ist wünschenswert, sowie Erfahrungen in der GC, IC und ICP
  • Gute Deutschkenntnisse sowie ein sicherer Umgang mit EDV und Grundkenntnisse in der Anwendung von LIMS-Software sind von Vorteil

 

Wir bieten Ihnen: 

  • Ein attraktives und vielseitiges Aufgabengebiet
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem kollegialen, sympathischen und kompetenten Team
  • Eine apparative Ausstattung der Routine- und Forschungslabore auf höchstem Niveau 
  • Eine intensive und begleitende Einarbeitung in die Methodik und in die angewandten Techniken sowie weitere Entwicklungsmöglichkeiten

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich an Herrn Dipl.-Ing. Kai Hölscher, T 0251 83-56952.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal bis zum 09.07.2024.


Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiterwachsen können.



Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Tätigkeit bei uns nur mit vollständigem Impfschutz gegen Masern möglich.


Wir am UKM haben ein Ziel: Wir helfen Menschen, gesund zu werden und gesund zu bleiben - der modernen Hochleistungsmedizin geben wir dabei ein menschliches Gesicht.

Interessiert?
Und das ist noch nicht genug?

Unsere Mitarbeitendenvorteile.


______________________________
UKM | Albert-Schweitzer-Campus 1 | 48149 Münster